Die Zeit des Licht

Der Medientipp von Alice Schroeder, Bibliothekarin PBZ Altstadt

Lee Miller, Tochter aus gutem New Yorker Haus, eine klassische Schönheit und erfolgreiches Model für Vogue, hat genug davon, vor der Kamera zu stehen und sich von den Fotografen herumkommandieren zu lassen. Sie will selbst Fotografin werden und geht deshalb in den 1930er-Jahren nach Paris. Sie ist fest entschlossen, die Schülerin des Fotografen und Künstlers Man Ray zu werden. Dieser wehrt zunächst ab, da sie aber nicht lockerlässt, kann sie nach und nach immer mehr Hilfsarbeiten in seinem Fotostudio übernehmen und ihm bei der Arbeit über die Schulter schauen. 

Unter Wasser

 

Sie lernt dabei viel, entwickelt eigene Ideen, die sie mit Man Ray teilt und die sie teilweise zusammen weiterentwickeln.

Sie werden ein Liebespaar und Lee bewegt sich in den Pariser Künstlerkreisen der 30er-Jahre, aber eigentlich «nur» als Anhängsel von Man Ray. Ihr selbst fällt ihre Abhängigkeit und Unterordnung zunächst nicht auf. Erst nachdem Man Ray eine Serie ihrer Fotografien als seine eigenen publizieren will, schafft sie es, sich auf eigene Füsse zu stellen, ein eigenes Fotostudio zu eröffnen und Aufträge von zahlenden Kunden anzunehmen. In den Kriegsjahren dokumentiert sie die Bombardierung Londons, die alliierte Invasion in der Normandie, die Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Dachau. Mit diesen Bildern erlangt sie Weltruhm, sie begleiten sie aber als psychische Belastung ihr ganzes weiteres Leben.

Der biografische Roman behandelt ihre Zeit mit Man Ray in Paris, ihre Emanzipation von den dominierenden Männern in ihrem Leben und ihre Entwicklung zur eigenständigen Künstlerin. Der Autorin gelingt es, den schwierigen Prozess der Ablösung in der männerdominierten Pariser Künstlerszene der 1930er-Jahre spannend zu schildern. Gleichzeitig thematisiert sie auch den Preis, den Lee Miller für ihren Erfolg zahlen musste.

  • «Die Zeit des Lichts» von Whitney Scharer

  • Klett-Cotta, 2019

  • Der Roman «Die Zeit des Lichts» ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Höngg und Oerlikon vorhanden. Das Hörbuch «Die Zeit des Lichts» ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Altstetten und Oerlikon vorhanden.

Weiterempfehlen:

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.