Piranesi

Der Medientipp von Konstanze Weltersbach, Bibliotheksleiterin PBZ Oerlikon

Ein riesiges labyrinthartiges Gebäude, mit Meeren voller Fische im Keller und Wolken unterm Dach, mit Räumen voller Vögel und Tausenden von Statuen in jedem Raum - das ist Das Haus: Heimat und Forschungsobjekt eines Erzählers ohne Vergangenheit. Es gab bisher nur 15 Menschen auf Der Welt: Den Erzähler, Den Anderen, der ihn Piranesi nennt, und 13 namenlose Skelette. Piranesi fühlt sich sicher und glücklich, bis deutlich wird, dass es eine Welt und eine Wahrheit jenseits Des Hauses gibt. Denn plötzlich tauchen in Kreide geschriebene Nachrichten auf.

Ohrfeige

 

Wer ist Freund, wer Feind? Piranesi macht sich auf die Suche nach dem "16. Menschen" und findet den Schlüssel zu seinen Erinnerungen.

  • «Piranesi» von Susanna Clarke
  • Blessing, 2020
  • «Piranesi» ist in dden PBZ-Bibliotheken Altstadt, Oerlikon und Schwamendingen auf Deutsch und als E-Book auf Englisch vorhanden.

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.