Picasso: Blaue und Rosa Periode

Der Medientipp von Outi Stucki, Bibliotheksmitarbeiterin PBZ Sihlcity

Der Kunstbildband «Picasso : Blaue und Rosa Periode» wurde von der Fondation Beyeler für die gleichnamige Ausstellung, die noch bis 26.5.2019 im Museum Beyeler in Riehen zu sehen sein wird, herausgegeben.

Das Buch beinhaltet rund 75 Meisterwerke, die zwischen 1901 und 1907 entstanden sind, sowie viele Hintergrundinformationen. Im Jahr 1901 war Pablo Picasso knapp zwanzigjährig und es gelang ihm erstmals einen eigenständigen Stil zu entwickeln.

Picasso: Blaue und Rosa Periode

Diese Ausstellung ist die erste in der Schweiz, die sich sowohl der Blauen wie auch der Rosa Periode widmet.

In den Werken von der sogenannten Blauen Periode zeigt Picasso vor allem Aussenseiter der Gesellschaft, wie Bettler, einsame Menschen und Obdachlose und die Gemälde sind in kühlen, bläulich-grünen Töne gehalten. Gegen Ende 1904 belebte er seine Farbskala, und rosa Töne begannen vorzuherrschen. Diese Werke sind weniger melancholisch. Unter anderem zählen Gaukler, Seiltänzer und Harlekins zu den Bildmotiven aus dieser Epoche.

Wer diese hochkarätige Ausstellung besucht hat oder besuchen wird, kann sich freuen, dieses Buch nach Hause zu nehmen und die wundervollen Bilder in aller Ruhe ohne Gedränge im Museum zu betrachten und noch vieles über die Anfangszeit des grossen Künstlers zu erfahren.

Wer die Ausstellung verpasst, kann die Werke nicht Original anschauen, wird jedoch mit einem schönen, interessanten Ausstellungskatalog belohnt und lernt Picasso von einer vielleicht bis jetzt unentdeckten Seite kennen.

  • «Picasso: Blaue und Rosa Periode» von Raphaël Bouvier, Fondation Beyeler
  • Hatje Cantz Verlag GmbH, 2019
  • Der Bildband «Picasso: Blaue und Rosa Periode» ist in der PBZ Bibliothek Altstadt, Hardau, Oerlikon und Sihlcity verfügbar.

Weiterempfehlen:

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.