Olympia

Der Medientipp von Bettina Berger, Bibliotheksmitarbeiterin PBZ Schütze

Sommer 1936: Die olympischen Sommerspiele dominieren das Geschehen in Berlin. Gereon Rath wird mit verdeckten Ermittlungen direkt im olympischen Dorf betraut. Er soll den Tod eines amerikanischen Sportfunktionärs aufklären. Das Naziregime vermutet hinter diesem Vorfall kommunistische Saboteure, welchen unbedingt das Handwerk gelegt werden muss. Vor der Weltöffentlichkeit muss die Show glänzen und perfekt funktionieren, bei vielen Wettkämpfen ist der Führer persönlich anwesend. Gereon entdeckt bald, was nicht an die Öffentlichkeit dringen darf.

Ohrfeige


Weil er gleichzeitig mit privatem Ungemach zu tun hat, gelingt es ihm vorerst nicht, weitere Todesfälle zu verhindern. Sein Ziehsohn Fritze ist als stolzes Mitglied der Hitlerjugend ebenfalls vor Ort und Gereon Rath hat seiner Frau Charly versprochen, trotz offiziellem Kontaktverbot, ein Auge auf ihn zu halten.

  • «Olympia» von Volker Kutscher
  • Piper, 2020
  • «Olympia» ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Aussersihl, Altstetten, Oerlikon, Riesbach, Schwamendingen und Schütze vorhanden.

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.