Nachtblau der See

Der Medientipp von Pia Siegrist, Bibliotheksmitarbeiterin PBZ Altstadt

Bloody Cover 2020: Bereits zum neunzehnten Mal wird das originellste, stimmigste, markanteste oder kurzum das schönste Cover der deutschsprachigen Krimi-Neuerscheinungen 2019 gesucht. Abstimmen kann man unter www.krimi-forum.de und in der PBZ Bibliothek Altstadt vom 28.02. bis 27.03. 2020. Als einziges Schweizer Cover geht «Nachtblau der See» von Gabriela Kasperski ins Rennen.

Kurz vor der Premiere von «Viel Lärm um nichts» stürzt die junge Hauptdarstellerin und Influencerin Arielle Bergmann von der Tribüne. 

 

Unter Wasser

Die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus, doch dann häufen sich die Indizien, dass beim Freilicht-Festspiel bei Schloss Greifensee nicht immer mit fairen Mitteln gespielt wird. Der fünfte Fall für das Ermittlerduo und Paar Zita Schnyder und Werner Meier führt hinter die Kulissen der schillernden Theaterbühne in eine Welt voller Intrigen und Korruption. Schnell wird beiden klar, dass die Machtstrukturen im Hintergrund stärker und gefährlicher sind, als sie es ahnen konnten. Ihnen bleibt nur wenige Tage, bis der Vorhang fällt.

Einmal mehr greift Gabriela Kasperski mit #MeToo ein aktuelles Thema auf und setzt es in eine dichte und vielschichtige Story. Ein rasant spannendes Lesevergnügen mit Tiefgang.

  • «Nachtblau der See» von Gabriela Kaperski

  • Emons Verlag, 2019

  • «Nachtblau der See» ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Affoltern, Altstetten, Aussersihl, Höngg, Oerlikon, Riesbach, Schwamendingen, Sihlcity, Unterstrass und Schütze vorhanden.

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.