Kleine Feuer überall

Der Medientipp von Brigitte Trüssel, Bibliothekarin PBZ Oerlikon

Ausgangslage in diesem Roman ist ein Brand: Fassungslos schaut die Familie Richardson zu, wie ihr Haus in Sheiker Heights, einer Mustersiedlung in einem Vorort von Cleveland, abbrennt. Izzy, die jüngste und ziemlich aufmüpfige Tochter der vier Kinder, ist spurlos verschwunden. 

Mrs. Richardson will Gutes tun, indem sie ein Reihenhaus an die alleinerziehende Künstlerin Mia und ihre fünfzehnjährige Tochter Pearl vermietet. Je mehr sich die zwei Familien aufeinander zubewegen, desto auffälliger werden die Unterschiede von arm und reich.

Kleine Feuer überall

Mia verbirgt zudem ein grosses Geheimnis. Als Elena Mias Geheimnis herausfindet, kommt es zum Zerwürfnis der Familien.

Celeste Ng, deren Eltern von Hongkong in die USA einwanderten, lebte als Kind in Sheiker Heights. Sie zeichnet ihre Figuren mit viel psychologischem Feingefühl. Ihr Familien- und Gesellschaftsroman ist spannend wie ein Thriller und wirft Fragen zu unterschiedlichen Lebensformen, Rassismus, Mutter-Kind-Beziehung und Identitätsfindung in der Jugend auf.

  • «Kleine Feuer überall» von Celeste Ng
  • dtv, 2018
  • Der Roman «Kleine Feuer überall» ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Affoltern, Altstetten, Aussersihl, Leimbach, Oerlikon, Riesbach, Schwamendingen, Sihlcity, Unterstrass und Witikon vorhanden. Das Hörbuch dazu in der PBZ Altstadt, Affoltern, Altstetten, Aussersihl, Hardau, Höngg, Oerlikon, Schwamendingen und Sihlcity. Zudem finden Sie das E-Book und das E-Audio via www.biblio24.ch.

Weiterempfehlen:

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.