Engadiner Abgründe

Der Medientipp von Sabina Lilljeqvist, Bibliotheksleiterin PBZ Schütze

Ein Krimi mit Lokalkolorit – und zugleich Start einer neuen Krimireihe. Capaul wird als Polizist nach Zuoz versetzt. Gleich nach seiner Ankunft – noch nicht offiziell eingesetzt - kniet er sich in seinen ersten Fall. Eine Scheune brennt, der Unfallverursacher Rainer Pinggera will aber um keinen Preis aussagen - Capaul tappt im Dunkeln.

Der im Engadin bekannte Neffe Rudi - eine schillernde Grösse - mischt überall mit – zum Leidwesen von Capaul. Auf einem Fest verliert sich die Spur von Rainer Pinggera - betrunken wird er ins Spital eingeliefert, wo er kurze Zeit später stirbt. 

Engadiner Abgründe

Capaul zweifelt an einem natürlichen Tod – wieder ermittelt er weiter, mit mehr oder weniger Unterstützung der Bekannten von Rainer Pinggera und trotz einer Standpauke seines Chefs …

  • «Engadiner Abgründe» von Gian Maria Calonder
  • Kampa Verlag, 2018
  • Der Roman «Engadiner Abgründe» ist in allen PBZ-Bibliotheken ausser PBZ Hardau vorhanden.

Weiterempfehlen:

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.