Engadiner Abgründe

Der Medientipp von Sabina Lilljeqvist, Bibliotheksleiterin PBZ Schütze

Ein Krimi mit Lokalkolorit – und zugleich Start einer neuen Krimireihe. Capaul wird als Polizist nach Zuoz versetzt. Gleich nach seiner Ankunft – noch nicht offiziell eingesetzt - kniet er sich in seinen ersten Fall. Eine Scheune brennt, der Unfallverursacher Rainer Pinggera will aber um keinen Preis aussagen - Capaul tappt im Dunkeln. 

Der im Engadin bekannte Neffe Rudi - eine schillernde Grösse - mischt überall mit – zum Leidwesen von Capaul. Auf einem Fest verliert sich die Spur von Rainer Pinggera.

Cover Engadiner Abgründe

Betrunken wird er ins Spital eingeliefert, wo er kurze Zeit später stirbt. Capaul zweifelt an einem natürlichen Tod – wieder ermittelt er weiter, mit mehr oder weniger Unterstützung der Bekannten von Rainer Pinggera und trotz einer Standpauke seines Chefs …

  • «Engadiner Abgründe» von Gian Maria Calonder

  • Kampa Verlag, 2018

  • Der Roman «Engadiner Abgründe» ist in allen PBZ-Bibliotheken ausser PBZ Hardau vorhanden.

Weiterempfehlen:

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.