Die Blüten von Pigalle

Der Medientipp von Deborah Schnider, Bibliothekarin PBZ Höngg

Paris, 1945. In einem Hotel wird die Leiche eines Mannes gefunden. Neben der Leiche liegt die Druckplatte einer englischen Banknote. Die junge Kunststudentin Pauline Drucat begibt sich gemeinsam mit Inspektor Jean Ricolet auf Spurensuche. In den höchsten Kreisen der Pariser Gesellschaft finden sich erste Anhaltspunkte. Jemand versucht jedoch mit allen Mitteln, die Ermittlungen zu sabotieren und Pauline Drucat befindet sich plötzlich in grosser Gefahr…

Ein unterhaltsames und spannendes Buch für alle Paris- und Krimiliebhaber.

Die Nachkommende
  • «Die Blüten von Pigalle» von Michelle Cordier
  • Lübbe, 2019
  • «Die Blüten von Pigalle» ist in der Onleihe vorhanden.

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.