Acht Berge

Medientipp von Sebastian Wille, Chefbibliothekar PBZ

Eine Geschichte von zwei Brüdern im Herzen, die sich sehr nahe stehen und doch so anders sind. Der eine ist Dokumentarfilmer aus der Stadt und ist weit gereist, der andere ist Bergbauer, der sein Heimatdorf in den italienischen Alpen nie wirklich verlassen hat. Beide treffen sie sich jährlich im Sommer wieder, wenn der junge Städter mit der Familie in den Urlaub in die Berge fährt. Als kleine Buben Treffen sich zum Spielen und Erkunden, später zum gemeinsamen Wandern und Klettern. Die frühen Erwachsenenjahre bringen sie auseinander; die Arbeit, neue Hobbies, die Frauen. 

Ohrfeige

 

Erst der Tod eines von beiden geliebten Menschen bringt sie näher zusammen denn je und sie erleben noch einmal ein wunderbares Abenteuer zusammen.

  • «Acht Berge» von Paolo Cognetti
  • DVA, 2017
  • «Acht Berge» ist in allen 14 PBZ-Bibliotheken und in der Onleihe vorhanden.

Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.