Der Tipp

Hier finden Sie wöchentlich persönliche Medientipps von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PBZ.

Fariña

Die Serie versetzt uns in das von Armut geplagte Galizien, wo viele Fischer gezwungen waren, mit ihren Booten Tabak von Portugal nach Spanien zu schmuggeln, um zu überleben. Vor diesem Hintergrund war es für die Clans nicht schwierig, den Sprung zum Kokainschmuggel zu schaffen, da sie die gleichen Routen und die bestehende Organisation nutzen konnten. Die zehn Kapitel der Serie fesseln dank hohem Rhythmus und ständig steigender Spannung. Hervorragende schauspielerische Leistung verleihen der Geschichte grosse Authentizität.


Der Fluss

Wynn und Jack, Freunde seit der Studienzeit, planen einen Trip in die kanadische Wildnis: Paddeln, Zelten, Fischen. Gut vorbereitet geht es flussabwärts – bis Unvorhergesehenes sie plötzlich um Leben oder Tod kämpfen lässt.


Sven Regener liest Kafka

Wer die Lesung Anfang Jahr im Schauspielhaus verpasst hat, kann Sven Regeners eigenwillige Interpretation von Kafkas Romanen jetzt auch als Hörbuch geniessen. Bei Regener bekommt Kafka eine humoristische Note - ein grosses Vergnügen!


Die Zeit des Lichts

Ein biografischer Roman über das Leben von Lee Miller: vom erfolgreichen New Yorker Model zur angehenden Künstlerin im Paris der 30er-Jahre bis zur Kriegsfotografin im Zweiten Weltkrieg.


Joseph – der schwarze Mozart

Der Roman erzählt die Geschichte von Joseph Boulogne, Sohn eines französischen Plantagenbesitzers in Guadeloupe und einer schwarzen Sklavin, Geigenvirtuose, Komponist, Fechter und Bekämpfer der Sklaverei. Ein Buch über eine interessante historische Persönlichkeit und die Situation freigelassener Sklaven im Frankreich des 18. Jahrhunderts.



Wir verwenden Cookies, um mittels Google Analytics die Besuchszeiten, Häufigkeit und Seitenaufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.