PBZ Wipkingen

Die PBZ Wipkingen ist flächenmässig die kleinste der PBZ-Bibliotheken.

An der Nordstrasse 103 (in der ehemaligen Stadtküche) ist seit Herbst 1999 die Quartierbibliothek Wipkingen zu finden. Auf einer Fläche von 140mstehen 12'500 Medien  zur Auswahl. Besucht wird die PBZ Wipkingen von vielen Kinder und Eltern, welche den Kinder- und Jugendbuchbestand intensiv nutzen. Für Erwachsene wird vor allem der Belletristik-und Sachbuchbestand gepflegt.
Die Bibliothek ist an vier Nachmittagen (Dienstag-Freitag) während je vier Stunden geöffnet – insgesamt 16 Stunden pro Woche.
Für die Leitung und Betreuung der Bibliothek stehen insgesamt  80 Stellenprozente zur Verfügung. Pro Saison werden sechs KinderTREFF-Veranstaltungen durchgeführt.

Im Juli 2019 wird die Quartierbibliothek Wipkingen geschlossen – dafür wird die PBZ Schütze an der Heinrichstrasse 238/240 ihren Betrieb auf Beginn des Schuljahres 2019/20 aufnehmen. Am 19. August 2019 wird sie eröffnet.

Auf dem mit dem ÖV gut erschlossenen Schütze-Areal beim Escher-Wyss-Platz im Kreis 5 wird das bestehende Schulhaus renoviert und mit einem Anbau versehen. Dieser Anbau umfasst die Kindergartenräume, das Quartierhaus für den Kreis 5, die neue Bibliothek Schütze und die Sporthalle.

Für die Quartierentwicklung wird die PBZ Schütze einen wichtigen Beitrag leisten (kulturelles Angebot für die Bevölkerung in den Quartieren Zürich-West und Wipkingen – Schliessung der bibliothekarischen Versorgungslücke im Kreis 5). Zudem wird sie auch die Funktion der Schulbibliothek für das Schulhaus im Schütze-Areal übernehmen. Die Schliessung der kleinen PBZ-Quartierbibliothek Wipkingen wird somit gut kompensiert. 

Die Bevölkerung und die Schule profitieren von den langen Öffnungszeiten der Bibliothek, vom vielseitigen Medienangebot und dem kompetenten Personal.

 

Weiterempfehlen: