Abstimmung 2016

Der Start des Projekts «PBZ Schütze» war die Gemeindeabstimmung im September 2016. Der Inhalt der Abstimmungsvorlage 3 waren die Punkte:

  • Schütze-Areal
  • Industriequartier
  • Instandsetzung und Umbau des Schulhauses Heinrichstrasse
  • Erstellung eines Anbaus mit Kindergarten, Quartierhaus, Bibliothek und Sporthalle sowie eines Quartierparks
  • Investitionsbeitrag an die PBZ Pestalozzi-Bibliothek Zürich
  • Objektkredit von 61,005 Millionen Franken

Auf dem Schütze-Areal neben dem Escher-Wyss-Platz im Kreis 5 soll bis 2019 eine neue Primarschule, ein Kindergarten, ein Quartierhaus, eine Sporthalle und die neue PBZ Schütze entstehen. Da die Stadt durch steigende Einwohnerzahlen auf ein neues Schulhaus angewiesen ist, soll die bestehende kantonale Berufsfachschule mit geringen finanziellen Mitteln in eine Primarschule umgebaut werden. Zudem soll das Schütze-Areal ein neuer zentraler Begegnungsort für das Quartier werden: Ein Quartierhaus, eine Bibliothek mit Lesecafé, eine Sporthalle, welche auch durch Vereine genutzt werden kann, und ein grosszugüger Park mit Spielwiese sollen neue Möglichkeiten bieten, sich auszutauschen.

Erfreulicherweise wurde die Abstimmungsvorlage vom 25. September 2016 mit 85,8% deutlich angenommen.

Ergebnisse Gemeindeabstimmung 25. September 2016
Ergebnisse Gemeindeabstimmung 25. September 2016

(Visualisierung: Jonas Wüest Architekten GmbH)

Weiterempfehlen: