Das Lied der Krähen

Der Medientipp von Rebekka Kerner, Bibliotheksmitarbeitende PBZ Sihlcity

Kaz Brekker hat es, trotz seiner jungen Jahre, bereits zur rechten Hand eines berüchtigten Bandenchefs geschafft. Eines Tages wird er beauftragt einen mächtigen Magier aus dem bestgesichertsten Gefängnis der Welt zu befreien. Kaz will schon ablehnen, aber die Unmengen an Geld und die Möglichkeit, den Tod seines Bruders zu rächen, bringen ihn dazu den Auftrag anzunehmen. Weil er es alleine auf keinen Fall schaffen kann, sammelt er fünf Gefährten um sich, von denen jeder andere Talente hat und aus unterschiedlichen Gründen mitmacht. 

Das Lied der Krähen

Nach dem etwas komplexeren Einstieg, findet man sich in einem spannenden, actiongeladenen Fantasy-Abenteuer wieder.

Das Buch ist düster und sehr brutal, allerdings kommt auch die Liebe nicht zu kurz, was die Stimmung wieder ein bisschen auflockert.

  • «Das Lied der Krähen» von Leigh Bardugos
  • Knaur, 2017
  • Der Roman «Das Lied der Krähen» ist in den PBZ-Bibliotheken Hardau, Oerlikon und Sihlcity, als Hörbuch in der PBZ Altstadt, Altstetten, Hardau und Oerlikon vorhanden. 

Weiterempfehlen: