Fünfzig Gramm Paradies

Der Medientipp von Christina Mebenga, Stellvertretung Bibliotheksleitung PBZ Hardau 

Iman Humaidan verknüpft in ihrem spannenden Roman Frauenschicksale, welche von der Migration und vom Leben während des libanesischen Bürgerkrieges und der Zeit danach erzählen. Die Journalistin Maja Amir kehrt 1994, nach zehn Jahren, aus Frankreich in den Libanon zurück. Bei Dreharbeiten zu einem Dokumentarfilm über den Wiederaufbau des Beiruter Zentrums, stösst sie auf einen abgewetzten Lederkoffer voller Briefe aus der Mitte der Siebziger Jahre von der syrischen Journalistin Nûra und ihrem Geliebten Kemal aus Istanbul. Die Lektüre nimmt Maja gefangen und stellt ihr Leben auf den Kopf.

Fünfzig Gramm Paradies
  • «Fünfzig Gramm Paradies : Roman aus dem Libanon» von Iman Humaidan
  • Erschienen im 2017 im Lenos Verlag
  • Der Roman «Fünfzig Gramm Paradies» ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Altstetten, Hardau, Oerlikon, Riesbach und Schwamendingen vorhanden.

Weiterempfehlen: